Das Ivybridge Leisure Centre erhält im Laufe des Jahres 2018 ein komplettes und gründliches Makeover. Das bestehende Freizeitzentrum wird von der in London ansässigen britischen Fitness- und Freizeitkette Fusion geführt. Das Freizeitcenter bekommt ein neues Open Sky-Schwimmbad mit sechs Bahnen, Sonnendach, einem hochmodernen Schiebedach sowie moderner und nachhaltiger Schwimmbadtechnik.

Komplettsanierung und Erweiterung Sportcomplex

Zusätzlich zu der Komplettsanierung des Gebäudes und der Anlagen wird unter anderem das alte Bestands-Freibad abgerissen. Außerdem wird der Sportkomplex um ein größeres Spinning Studio, ein zentral gelegenes Café, ein saniertes Fitness-Studio und Squashplätze erweitert. Grundlage dessen ist ein Entwurf des in Canterbury ansässigen Architekturbüros Abbey Design.

 

Schwimmbadkonstruktion mit Schiebedach integriert

Architekt Paul Hoppe von der niederländischen Firma Bright Buildings erhielt den Auftrag zur Entwicklung der Open Sky-Schwimmbadkonstruktion – in enger Abstimmung mit dem gesamten Fusion-Designteam. Der Auftrag umfasst eine Stahlkonstruktion, hochwertig gedämmte Aluminium-Fassaden und ein Schiebedach über dem Schwimmbad.  Bright Buildings integriert das neue Open Sky-Schwimmbad in den bestehenden Baukomplex.

Verbesserung und Modernisierung

Das Vorhaben bildet den Auftakt zu einem 3-Jahresprogramm , in dessen Verlauf die Sport- und Fitnesseinrichtungen von Fusion verbessert und modernisiert werden. Fusion ist eine der größten Fitness-Ketten in England mit Niederlassungen im Gebiet von Wales, London und Newcastle. Der grundsanierte Komplex in Ivybridge öffnet im Sommer des Jahres 2019 seine Pforten.

Möchten Sie mehr über das Open Sky-Gebäude erfahren? Wenden Sie sich an den Architekten Paul Hoppe.

Zeige wer du bist

Sehen wir uns an, wie Bright Buildings dein Geschäft in Schwung bringen kann.

Kontakte uns