Das HatchCare Centre, das wir für den Auftraggeber Optibrut bauen, ist eine zukunftsorientierte „Frühfütterungs“-Kükenbrüterei in Nordhorn (Deutschland). In den Entwurf sind unter anderem gläserne Besucherkorridore eingearbeitet, die jederzeit Einblick in die betrieblichen Abläufe gewähren. Hierdurch gibt es keine Störungen des Produktionsprozesses durch Führungen mehr, und noch wichtiger: es besteht eine offene Verbindung mit externen Parteien, wie Kunden, gesellschaftlichen Organisationen und sogar Bürgerinitiativen.

 

Die wichtigste Herausforderung: internationale Entwicklung

Der niederländische Unternehmer hinter Optibrut will Betriebsgebäude in Deutschland realisieren, hat aber keine Erfahrung mit Neubau und arbeitet am liebsten mit einem niederländischsprachigen Partner zusammen. Eine zusätzliche Herausforderung besteht darin, dass heute in der Lebensmittelindustrie Tierwohl und Kettenverantwortlichkeit zunehmend unter die Lupe genommen werden. Optibrut wünscht große Transparenz im Gebäude, um zu zeigen, dass das Unternehmen über seine Betriebsprozesse offen ist.

Unsere Lösung: völlig neues Gebäudekonzept

Zusammen mit HatchTech, einem Partner aus der Geflügelindustrie, haben wir ein völlig neues Gebäudekonzept entwickelt: das HatchCare Centre. Das Gebäude ist die erste vollständig transparente Brüterei in Europa. Eine bezahlbare Alternative zu traditionellen Bauten dank Standardkomponenten.

Optibrut arbeitet nach dem „Frühfütterungs“-Konzept von HatchTech, mit dem Küken tierfreundlicher zur Welt kommen. Das Gebäude hat einen ungeheuren PR-Wert als Musterbeispiel der gewünschten Transparenz in der Lebensmittelindustrie. Die Verbraucher verlangen zunehmend tierfreundliche Produkte, und das Gebäude verstärkt die tierfreundliche Profilierung von Optibrut auf dem Absatzmarkt und trägt dadurch zu zusätzlichem Umsatz bei.

Der Mehrwert von Bright Buildings

Bright Buildings nimmt dem Auftraggeber alles aus der Hand. Optibrut profitiert von Design, Genehmigungsbeschaffung, Baubetreuung und Realisierung durch einen niederländischen Partner mit viel Erfahrung im internationalen Bauwesen.

Klaas Knol und Hans Groot Koerkamp: “Wir freuen uns auf unseren neuen Brutbetrieb und blicken voller Vertrauen auf die Zusammenarbeit mit Bright Buildings!”

Mehr Infos über dieses Projekt?

Kontakte uns für mehr Infos oder für einen Kennenlernbesuch des HatchCare Centre in Nordhorn (D).

Zeige wer du bist

Sehen wir uns an, wie Bright Buildings dein Geschäft in Schwung bringen kann.

Kontakte uns